Freitag, 29. November 2013

Was geschah im ... November?

Der vergangene Monat hat für mich viele Veränderungen gebracht. Ich habe mein Studium abgeschlossen, weiß, wie und wo es ab Januar beruflich bei mir weiter geht und kann mich jetzt voll und ganz auf mein Herzensprojekt Tschessilicious stürzen.

Warum es schön ist zu bloggen und wofür ich euch dankbar bin, könnt ihr im heutigen Blogpost nachlesen.




Mittwoch, 27. November 2013

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Könnt ihr es auch kaum glauben? Am Sonntag ist schon wieder der erste Advent!
Und ab dann ist es ja sowieso nur noch ein Wimpernschlag bis Weihnachten. Ich habe mich zugegebenermaßen an das wohnungsinterne "Keine-Weihnachts-Süßigkeiten"-Verbot vor dem 01.12. nur mäßig gehalten und krümmel mir seit einer Woche morgens einen Schokolebkuchen ins Müsli. Der wird so schön pampig-weich und auf einmal schmeckt die ganze Schüssel nach Weihnachten. Nun gut, zurück zum Thema: Adventskranz! Ich bin mir gar nicht sicher, ob es noch ein Kranz ist, wenn er nicht rund ist. Auf jeden Fall war ich diese Woche fleißig und hab ihn (wie jedes Jahr) selbst gemacht!





Montag, 25. November 2013

Ideen zum Verschenken #26 Adventskalender mit Elch und Eulen

Dieser Adventskalender nimmt etwas Zeit in Anspruch, aber es lohnt sich. Wer ihn also nachmachen möchte, hat ja noch ein paar Tage Zeit bis zum 1.12.! :)
Ich finde es ja immer schwierig, mir jedes Jahr etwas Neues einfallen zu lassen, was ich meinem Freund in den Adventskalender packen soll. Und damit die diesjährige Überraschung nicht flöten geht, zeige ich euch (und ihm) nur einen Inhalt des diesjährigen Adventskalenders. Es sind noch andere Überraschungen drin, die aber geheim bleiben sollen. ;)



Im Post findet ihr aber noch andere Anregungen, die ihr in einen Adventskalender füllen könnt. Ich werde euch von Ideen berichten, die ich selbst in den vergangenen Jahren hatte oder auf die ich im Internet gestoßen bin.

Freitag, 22. November 2013

Post aus meiner Küche: "Lasst uns froh und lecker sein!"

Kennt ihr die tolle Bloggeraktion Post aus meiner Küche? Diese wurde von den drei Bloggerinnen Clara, Jeanny und Rike ins Leben gerufen und ist wirklich eine super Sache!
Kurz erklärt funktioniert das wie folgt: Man meldet sich an und bekommt einen Tauschpartner zugewiesen. Dann stellt man unter einem bestimmten Motto - momentan "Lasst uns froh und lecker sein" - passend zur Weihnachtszeit - ein kleines Päckchen zusammen und lässt es dem Partner per Post zu kommen.

Und jetzt ist es soweit: Ich habe mein Päckchen für meine Tauschpartnerin gepackt und morgen geht 
es zur Post!



Aber hier seht ihr schonmal, welche kleinen Lieblingssachen es ins Paket geschafft haben:

Mittwoch, 20. November 2013

Ideen zum Verschenken #25 Adventskalender mit Tee

Wie lange freue ich mich schon auf diesen Post! Die Kalender sind schon seit ein paar Wochen gebastelt, aber da einer noch verschenkt werden sollte, habe ich bis heute gewartet. :) Wie schon erwähnt, bin ich ja eine Tee-Tante - ich trinke täglich mehrere Liter Tee und probiere öfter mal neue Sorten aus. 


In den letzten Jahren habe ich auch immer einen fertigen Tee-Adventskalender gekauft, hatte aber das Problem, dass mir persönlich die Mischungen nicht sooo gut gefallen haben - zu viel Schwarz- und Grün-, zu wenig Früchtetee.

Montag, 18. November 2013

Ideen zum Verschenken #24 Blumen binden

Heute hat meine Mama Geburtstag. Gestern Abend auf dem Sofa fiel mir ein, dass man ihr ja noch einen Blumenstrauß besorgen könnte. Sie liebt Blumen so sehr und man kann ihr damit auf jeden Fall eine Freude machen.  Und weil ich ja so eine Selbermach-Tante bin, habe ich mir gestern Abend noch ein paar Anleitungen zum Blumenbinden bei youtube angeschaut.




Freitag, 15. November 2013

Traumziele: Lago di Garda

So meine Lieben, 

euch fällt es wahrscheinlich nicht auf, aber für diese Woche musste ich einigen Posts vorbereiten, weil ich spontan in einen Kurzurlaub gefahren bin. Ihr müsst wissen, mein Studentenleben ist ab sofort vorbei und bevor es mit dem harten Arbeitsalltag weiter geht, genieße ich noch ein paar schöne Tage in Bella Italia - am Gardasee!


Die Jahreszeit ist zwar eine Premiere für mich, aber ich kann ehrlicherweise nicht genau sagen, wie oft ich dort schon meine Urlaube verbracht habe. Die Kombination aus See, Kultur, Berge und italienischem Lebensgefühl macht ihn für mich zu einem echten Traumziel.

Mittwoch, 13. November 2013

Himbeer Schmand Muffins

Die Himbeer Schmand Muffins sind eine saftige Alternative zu den klassischen Muffins. Mit ihrer Haube aus Schmand und Vanille sehen sie ein bisschen wie ihr großer Bruder, der Käsekuchen aus. Geschmacklich sind sie aber weicher und fruchtiger. 


Die hübschen Deko-Schildchen wurden mir von Andrea Wolf zur Verfügung gestellt. Wer auf der Suche nach hübsch designten und gedruckten Deko-Artikeln ist, kann ruhig mal auf ihrer Facebookseite vorbeischauen! Demnächst wird auch ihre neue Homepage online gehen.

Montag, 11. November 2013

Ideen zum Verschenken #23 Gestempeltes Geschenkpapier

Okay, diese Anleitung erinnert zugegebenermaßen ein wenig ans Basteln im Kindergarten. Ein klitzekleines bisschen. Aber es macht Spaß! Und ich hatte es noch nie vorher ausprobiert.
Das Ergebnis überzeugt eigentlich auch. Nur an meiner Stempeltechnik muss ich noch etwas feilen. Eigentlich wollte ich ganz viel Stempeln - acht Bögen Packpapier hatte ich mir vorgenommen. Um dann nach zweien festzustellen: Ganz schön anstrengend das Ganze! 



Deswegen wurde die Weihnachtspapier-Produktion auf Ende November verlegt.

Samstag, 9. November 2013

Ratzfatz Schmackofatz #3 Kokos Curry

Dieses Gericht gibt es bei uns immer, wenn wir Lust auf etwas Exotisches haben. Mit seiner fruchtigen Schärfe ist mein Kokos Curry eine leckere Alternative zum ewigen Nudeln-mit-Soße kochen. Zudem gibt das Gericht optisch einiges her.

Auch der Zeitaufwand ist überschaubar: In etwa 30 Minuten ist das Gericht servierfertig! :)


Freitag, 8. November 2013

Ideen zum Verschenken #22 Eiskonfekt

Ich mag mich ja ungern selbst loben, aber diese Idee, die ich euch heute vorstelle, ist eine der Besten seit langem! Das Rezept ist total einfach, das Ergebnis einfach mega lecker. 
Und da das Schoko-Crossie-Rezept schon so gut bei euch ankam - es hatte mal die meisten Klicks - freut ihr euch sicher auch über diesen süßen Post.

Wer auf kühle Schokolade steht, die super schnell auf der Zunge schmilzt - für den ist dieses Rezept genau das Richtige!


Mittwoch, 6. November 2013

Ideen zum Verschenken #21 Mandarinenscheiben trocknen

Liebe Leser,

okay, zugegebenermaßen schreit auch dieser Blogpost laut "WEIHNACHTEN", zumindest "ADVENTSZEIT". Aber nachdem ich schon Adventskranzkerzen gekauft habe, kann ich auch direkt weiter machen mit Adventskram. 

Aber eigentlich ist die Idee zugegebenermaßen eher aus einer Not heraus entstanden. Ich esse nämlich sehr gerne Mandarinen. Scheinbar bin ich damit in unserem Haushalt aber alleine, d.h. wir kaufen jede Woche ein Netz Mandarinen und meine Essgeschwindigkeit ist leider langsamer als deren Reifetempo. Das Resultat ist, dass am Ende der Woche 4-5 kleine vertrocknete Mandarinen in der Obstschale rumliegen, die niemand (also ich) mehr essen mag. Mein ökonomisches Gewissen - jawohl, sowas gibt's - verbietet es mir aber, sie einfach wegzuwerfen. Also gibt es jetzt ein DIY zum Thema "Zitrusfrüchte trocknen".


Montag, 4. November 2013

Ideen zum Verschenken #20 Früchtetee

Zum Start in diese trübe, neue Herbstwoche gibt's heute ein kleines, aber feines Rezept. Ich bin ja die absolute Teetante. Da ich Zuhause arbeite und fürs Examen lerne, startet mein Tag immer mit der Zubereitung einer leckeren Kanne Früchtetee. Leider schmecken mir die aromatisierten Tees nicht so gut, weil ich finde, dass viele so einen komischen Nachgeschmack auf der Zunge hinterlassen. Kennt ihr das? 

Deswegen hab ich vor ein paar Wochen eine lose Teemischung angesetzt und war ganz begeistert. Heute musste ich nach nochmal einen ansetzen - alles leer getrunken - und dieses Mal hab ich das Ganze für euch dokumentiert. 


Samstag, 2. November 2013

Ratzfatz Schmackofatz #3 Seelenwärmer light

Auf dieses Rezept bin ich bei Chefkoch.de gestoßen. Da ich immer versuche, zu viel Kalorien zu meiden, habe ich das Rezept auf meine Bedürfnisse angepasst und es etwas erleichtert. Der Eintopf schmeckt wirklich sehr, sehr gut. Und man kann - und davon bin ich ja ein großer Fan - ihn wunderbar noch mal aufwärmen. Möglicherweise schmeckt er am zweiten Tag sogar noch ein bisschen besser. 

Definitiv mein neuer Favorit für die kalten Tage!